Tunnelanwendungen

Weitere Informationen  finden Sie in unserem

Produktreport (en)

 

BizLink entwickelt und produziert Kabel speziell für Tunnelanwendungen, die den besonderen Herausforderungen gerecht werden. Die Anforderungen für diese Anwendung zielen darauf ab, dass die Ausrüstung in den Tunneln, so lange wie möglich im Falle eines Brandes funktioniert.
Im Falle eines Brandes müssen kritische Strom- und Datenverbindungen bestehen bleiben, um die Funktionsfähigkeit der Tunnelanlagen zu gewährleisten.

Wichtige Merkmale für Kabel in Tunneln sind demnach:

  1. Feuerbeständigkeit:
    Tunnelkabel müssen feuerbeständig sein, um im Falle eines Brandes die Sicherheit zu gewährleisten und die Ausbreitung des Feuers zu verhindern.
  2. Widerstandsfähigkeit:
    Die Kabel müssen widerstandsfähig gegenüber äußeren Einflüssen wie Feuchtigkeit, Vibrationen, Druck und mechanischen Beschädigungen sein.
  3. Einfache Installation:
    Aufgrund der schwierigen Installation, sollten Tunnelkabel so konzipiert sein, dass sie einfach zu installieren, zu warten und zu reparieren sind.
  4. Korrosionsbeständigkeit:
    Tunnelkabel sollten auch gegen Korrosion durch Umgebungseinflüsse wie Feuchtigkeit und chemische Substanzen beständig sein.
  5. EMV-Verträglichkeit:
    Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) ist ein wichtiger Aspekt, da Tunnel oft von zahlreichen elektrischen Systemen durchzogen sind. Daher sollten Tunnelkabel so konzipiert sein, dass sie keine elektromagnetischen Störungen verursachen oder empfindlich darauf reagieren.

BizLink bietet in dieser Produktgruppe zwei Kabeltypen an, die den hohen Anforderungen standhalten:

  • Feuerbeständige Cat Kabel PH 180 (Cat 5, 6, 6A und 7)
  • Sprinklerkabel